Der Laptoptisch – flexibel und bequem

Ein Laptoptisch bietet in all seinen Variationen die Möglichkeit, Technik und Lifestyle zu verbinden und in den Heimbereich zu integrieren.

Der Nutzer eines mobilen Rechners erwartet von einem Laptoptisch gleich welcher Bauart eine vielseitige, flexible Einsetzbarkeit bei geringem Platzverbrauch, hoher Ergonomie und möglichst großer Bequemlichkeit, wie sie in der Anwendung auf Sofa und im Bett zum Ausdruck kommt. Der höhenverstellbare Laptoptisch, der Laptopständer, der Klapptisch und der Betttisch sind in diesem Sinne Möbelstücke, die speziell auf die gemeinsame Nutzung mit einem Laptop bzw. Notebook zugeschnitten sind. Wie beim tragbaren Rechner stehen auch hier jeweils Flexibilität und Mobilität im Vordergrund.

Die Besten in unserem Vergleich

Laptoptisch Albatros 2800

39,95 €*inkl. MwSt.
Einstellbare Höhe
59 bis 83 cm

Material Tischplatte
Holz, schwarz, mit Melaminbeschichtung

Material Gestell
Stahlrohr schwarz pulverbeschichtet

Produktabmessungen
60 x 46 x 70 cm

Artikelgewicht
6 kg

*am 6.08.2017 um 15:03 Uhr aktualisiert

Laptoptisch Lounge-Book Standard

99,00 €*inkl. MwSt.
Einstellbare Höhe
57 – 75 cm

Material Tischplatten
Kunststoff

Material Gestell
Stahl pulverbeschichtet

Maß Tischplatte 1
41 x 30 cm

Maß Tischplatte 2
15 x 20 cm

Farbe
Graulack

Produktgewicht
5 kg

Tragfähigkeit
6 kg

*am 6.08.2017 um 15:02 Uhr aktualisiert

Laptoptisch SixBros.

39,00 €*inkl. MwSt.
Abmessungen (BxTxH)
73 x 41.3 x 69.5 x 103 cm

Tischplatte 1
47 x 41,3 cm, neigbar

Tischplatte 2
25,7 x 41,3 cm, nicht neigbar

Einstellbare Höhe
69.5 x 103 cm

Material Tischplatten
MDF, Farbe Teakholz

Material Gestell
Metall in silber pulverbeschichtet

Produktgewicht
8 kg

*am 13.08.2017 um 11:04 Uhr aktualisiert

Der Laptoptisch als „Minibüro“

Zwar kann ein solcher Arbeitsplatz im Kleinen einen professionellen Arbeitsplatz am Schreibtisch nicht ersetzen. Aber darum geht es auch gar nicht. Sondern vielmehr um eine sinnvolle ergonomische Ergänzung im Heimbereich, die sich auch und gerade den Freizeitbedürfnissen der Nutzer anpassen läßt, zu denen mittlerweile auch in erheblichem Maße die Nutzung von Computern gehört. Hierfür liefert der Laptoptisch den notwendigen Bedienungskomfort, den wir in unserem Laptoptisch-Test beleuchten wollen. Die einzelnen Testberichte sollen Ihnen dabei bei der Kaufentscheidung helfen. Wer daneben auch nach einer professionellen Lösung sucht, findet die nötigen Anregungen zum Beispiel beim Computertisch-Test.


Der höhenverstellbare und schwenkbare Laptoptisch

Laptoptisch-Test: Wer sich für einen Laptoptisch entscheidet, wünscht sich in erster Linie Flexibilität und Bequemlichkeit, um ganz entspannt Laptop bzw. Notebook im Heimbereich nutzen zu können.

Damit ist vorgegeben, was ein Laptoptisch bzw. Notebook-Tisch können muß. In dieser Hinsicht bedeutet das, daß zum Beispiel Höhenverstellbarkeit, Schwenkbarkeit und Neigungsfähigkeit der Tischplatten oder Halterungen gegeben sein müssen.

Daneben sollte die Möglichkeit zur Mobilität gegeben sein, um den Laptoptisch schnell dort einsetzen zu können, wo er gerade gebraucht wird. Modelle mit Rollen oder einfacher Zerlegbarkeit für den Transport sind hier hilfreich und damit zielführend, wie der Laptoptisch-Test zeigt.

Im flexiblen Gebrauch sollten sich alle Positionen des Laptoptisches oder Laptop-Ständers so verstellen lassen, daß eine Nutzung in möglichst bequemer Haltung möglich ist, ob nun ganz entspannt im Bett, auf dem Sofa oder im Heimbüro. Merkmal dieser Multifunktionsmodelle ist daher zum Beispiel auch die Nutzung als Pflegetisch, Beistelltisch usw.

Lounge Wood Classic Laptoptisch

 

Laptoptische fürs Bett

Wer lediglich eine Laptop-Auflage fürs Bett braucht, um dort mit dem Rechner zu arbeiten, für den steht eher jedoch eher die Bequemlichkeit im Vordergrund. Hier erfüllen zum Beispiel die Betttische bzw. Klapptische, also die Laptoptische fürs Bett, ihren Zweck. Sie lassen sich zudem auch noch für andere Zwecke gut nutzen wie zum Beispiel als Frühstückstisch.

Letztlich entscheidet also auch der Einsatzort darüber, was ein Laptoptisch jeweils können muß, um als sinnvolle Anschaffung zu gelten. Und natürlich der persönliche Geschmack, der hier eine große Rolle spielt.

Mögliche Zusatzfunktionen bei einem Laptoptisch oder Betttisch ist die Kühlung, einige dieser Modelle wurden im Laptoptisch-Test untersucht. Manche Modelle besitzen neben Lüftungsöffnungen in der Tischplatte eingebaute Kühler, die mit einem USB-Kabel an den Rechner angeschlossen werden. Gerade bei der Nutzung eines Laptops auf dem Sofa oder dem Bett hat dies Vorteile, denn durch die ebene Fläche des Laptoptisches und die aktive Kühlung kann der Rechner nicht überhitzen und hat so eine längere Lebensdauer.

 

Modelle in unterschiedlichen Material-Ausführungen

Daneben gibt es Modelle in den verschiedensten Material-Ausführungen. Ob in Glas, Holz, Stahl oder Aluminium – das ist bei einem Laptoptisch reine Geschmackssache wie das eigentliche Design, das von rein funktional reicht bis hin zum optisch exquisiten Möbel, das allerdings durchaus seinen Preis haben kann.

Bei unserem Laptoptisch-Test wollen wir uns aus auf die Vorstellung und Bewertung einer Mindest-Qualität bei Laptoptischen beschränken, die keine Fehlkäufe generiert, sondern mit den zuvor erwähnten Standards das jeweils passende Modell zur Auswahl stellt.

 


 

Bequem und entspannt arbeiten am Laptoptisch

Wer viele Stunden am Tag mit Computer oder vor allem dem Laptop arbeitet, kennt die Auswirkungen: Verspannungen im Rücken und Kopfschmerzen. Mit ergonomischen Anforderungen läßt sich gerade die Beschäftigung mit dem Laptop selten in Einklang bringen, denn dafür wurde das mobile Gerät offen gesagt auch gar nicht konzipiert. Hier bedarf es eines Hilfsmittels wie dem Laptoptisch.

Dadurch, daß Laptops und Tablets zum B eispiel viel kleinere Displays haben als ein Desktop-PC, ergeben sich in der Nutzung ergonomische Nachteile, weil die Arbeitshaltung unnatürlich ist. Das ist so weit kein Geheimnis und dennoch für Viele Alltag.

Der Mensch ist jedoch nicht zum anstrengenden Dauersitzen geschaffen. Bereits nach kurzer Arbeitszeit am Laptop neigt man bekanntlich dazu, eine gebückte und verkrampfte Haltung einzunehmen. Wer seinen Körper aber ständig einseitig so belastet, wird zwangsläufig mit Beschwerden wie Rückenschmerzen, Verspannungen oder gereizten Sehnen konfrontiert.

 

 

 

Der Laptoptisch für bequemes Arbeiten

Hier kann man jedoch ansetzen, indem man sich zumindest zu Hause die Nutzung eines Rechners einfach mit einem Laptoptisch bequemer macht. Zum Beispiel durch Verwendung eines höhenverstellbaren Laptoptisches bzw. Laptop-Ständers, wodurch sich eine entspannte Nutzung verwirklichen läßt, wie Laptoptisch-Test zeigt. Dadurch wird die Wirbelsäule weniger belastet und die Arbeit mit dem Laptop gestaltet sich so angenehm wie möglich, ob nun im Stehen, Sitzen oder Liegen. Und wo geht es im Normalfall schon bequemer und entspannter zu als auf dem Sofa oder im Bett?!

 

Kreatives Arbeiten mit dem Laptoptisch

Gerade für kreatives Arbeiten, wann und wo man will, ist ein Laptop ein unverzichtbares mobiles Arbeitsgerät, gar keine Frage. Zudem lassen sich auch zu Hause Arbeit und Erholung vielfach gar nicht mehr trennen. Und wenn man ehrlich ist, ist mittlerweile für viele Menschen die Beschäftigung mit dem Rechner in der Freizeit auch ein wesentliches Element der Entspannung. Weil das so ist, und weil man das auch gar nicht wegdiskutieren kann, muß jeder für sich selbst einen Weg finden, das mit einem Laptoptisch so bequem und angenehm wie möglich zu tun.

Zwar wird im Kopf immer noch zwischen Arbeit und Erholung getrennt, aber wie wir sehen, ist das im Computer-Zeitalter oftmals nicht mehr möglich. Was man aber tun kann, ist Hektik und Stress im eigenen heimischen Bereich zu vermeiden. Entspanntes Arbeiten ist hier mit den richtigen Hilfsmittel wie dem Laptoptisch, den wir auf dieser Internet-Seite in den verschiedenen Ausführungen vorstellen und vergleichen wollen, durchaus möglich.

 

 

 

Der Laptoptisch und seine Bau- und Nutzungsart

Von der Bauart her ist zu unterscheiden zwischen höhenverstellbaren Laptoptischen und Laptop-Ständern. Darüber hinaus gibt es noch flexible Laptop-Klapp-Tische, die sich mittels Gelenken an verschiedene Positionen anpassen lassen. Sowie Bett-Tische, die sich auch als Frühstückstische nutzen lassen.

Merkmal aller Typen ist, daß sie sich in ihrer Nutzung den jeweiligen Bedürfnissen der Nutzer anpassen. Viele Laptoptische lassen sich daher nicht nur für die Arbeit mit dem Laptop nutzen, sondern auch als Beistelltische, Pflegetische bzw. Frühstückstische.

Die Auflageflächen der Laptoptische bestehen aus Glas, Massivholz, Press-Spanplatten mit Kunststoffbeschichtung oder Mitteldichten Holzfaserplatten (MDF), die lackiert oder mit PVC furniert wurden. Die Gestelle sind aus lackierten oder pulverbeschichteten Stahlrohren gefertigt. Damit ist immer genügend Stabiiltät und Tragfähigkeit für die Nutzung als Laptoptisch gewährleistet. Je nach Ausführung reicht die Tragfähigkeit bei einigen Modellen auch für die Nutzung als Pflegetisch.

 

Höhenverstellbare Laptoptische

Bei den für die Nutzung mit dem Laptop vorgesehenen Tischen lassen sich die in der Regel zwei Tischplatten stufenlos in der Höhe verstellen, drehen und in zwei Richtungen kippen. Der Neigungswinkel der Tischplatte kann bei den meisten Modellen individuell eingestellt werden. An den Tischkanten angebrachte Leisten verhindern sich das Abrutschen des Rechners. Einige Modelle weisen zur besseren Belüftung des Laptops Lüftungsschlitze bzw. auch Lüfter auf. Die meisten Laptoptische sind mit Laufrollen aus Kunststoff ausgestattet. In der Regel ist eine Aufteilung der beiden Platten in einem Verhältnis von zwei Drittel (Rechner) zu einem Drittel (Maus) gegeben.

Bei einem Laptoptisch dieses Typs ist auf Grund der Bauart die mögliche Tragfähigkeit bzw. Belastungsfähigkeit besonders wichtig, damit ein Rechner, der schon ein paar Kilogramm wiegen kann, nicht unversehens einen Abgang macht. Daher sollte hier unbedingt auf gute Verarbeitung und Stabilität des Laptoptisches geachtet werden. Die ganz billigen Modelle können hier nicht den notwendigen Qualitäts-Ansprüchen genügen.

 

Laptoptisch bietet die meisten Nutzungsmöglichkeiten

Ein höhenverstellbarer Laptoptisch bietet die meisten Nutzungsmöglichkeiten auch als Beistelltisch oder Bett-Tisch. Mit den standardmäßigen Rollen läßt sich der Standort leicht wechseln, was ihn äußerst flexibel macht. Durch die meist geringe Höhe des Standfußes lassen sich die meisten Modelle unter Sofa oder Bett schieben, weshalb mit ihnen bequem in liegender Position gearbeitet und entspannt gesurft werden kann. Bei den allermeisten Modellen ist die Neigung der Tischplatte möglich, und an der Auflagefläche angebrachte Leisten verhindern das Abrutschen des Rechners.

 

Tragfähigkeit ist wichtig

Wichtig ist, daß man stets die Tragfähigkeit des Modells berücksichtigt. Sie reicht von einigen Kilogramm für die Nutzung als reine Laptop-Unterlage bis zu etwa 30 Kilogramm für vielfältige Aufgaben. Wenngleich Laptoptische ganz sicher nicht für professionelles Arbeiten gedacht sind, sollte immer auf die Standfestigkeit geachtet werden, denn keine Beschäftigung macht an einem wackligen Tisch Vergnügen.

Der zusätzliche Laptop-Arbeitsplatz sollte möglichst ergonomische Anforderungen erfüllen. Gerade die höhenverstellbaren Laptoptische lassen sich leicht den individuellen Bedürfnissen des Nutzers anpassen. Schließlich ist die optimale Schreibtischhöhe für 95% der Bevölkerung 72 cm. Nach dieser Höhe sollte man sich beim Kauf richten, wenn der Laptoptisch vorwiegend sitzend genutzt werden soll.

 

Laptop-Bett-Tische

Ein Laptop-Betttisch ist, wie der Name schon sagt, für den Einsatz im Bett oder für das Sofa geschaffen. Vielfach verfügt er über klappbare Beine, wodurch man ihn platzsparend bei Bedarf verstauen kann. Daher werden einige Modelle auch als Laptop-Klapptische bezeichnet.

Die meisten Modelle bestehen aus Holz oder leichtem Kunststoff, manche Modelle besitzen eine neigbare Tischplatte, um den Rechner entsprechend ausrichten zu können. Darüber hinaus gibt es Modelle mit Lüftungsöffnungen und Kühlern. Das kann besonders bei sehr leistungsstarken Prozessoren sein, die den Rechner stark erhitzen können.

 

Laptoptische aus Holz

Hochwertige Laptoptische sind zumeist aus Massivholz und bieten durch ihr hohes Gewicht die nötige Standfestigkeit und eine stabile Unterlage. Sie sind höhenverstellbar und haben ihren Preis, da sie durchaus ein eigenständiges und langlebiges Möbelstück darstellen.

Auch die kleinen und günstigen Klapptische fürs Bett sind meist aus Holz, allerdings meist aus Furnierholz oder sehr viel häufiger aus lackierten MDF-Platten. Ihre Konstruktion ist auf Leichtigkeit ausgelegt und darauf, sich schnell aufbauen und ebenso schnell platzsparend verstauen zu lassen. Sie sind ideal für eine Nutzung zum Beispiel im Bett. Das Design ist hier eher einfach und funktional, die Preise dafür recht niedrig.


 

 

Ein Laptoptisch bietet viele Vorteile

  • Ein Laptoptisch ist zumeist höhenverstellbar und bringt damit den Rechner auf die richtige Sichtebene, um mit ihm bequem arbeiten und Verspannungen vorbeugen zu können.
  • Der Laptoptisch ist ähnlich flexibel wie der mobile Rechner auch. So kann man dort in Muße kreativ sein, wo man es möchte. Die perfekte Verbindung zwischen Entspannung und Arbeit.
  • Der Laptoptisch ermöglicht die Verbindung zwischen entspanntem Sitzen oder Liegen auf Sessel, Sofa oder Bett und der Nutzung des Laptops zum Beispiel zum Surfen oder Filme schauen, wo man es möchte.

Einige Laptoptisch-Modelle sind vielseitig einsetzbar

  • Einige Laptoptisch-Modelle sind vielseitig einsetzbar und haben genügend Tragfähigkeit, um auch als Pflegetische oder Beistelltische genutzt werden zu können.
  • Mit einem klappbaren oder starren Laptoptisch, der auch als Frühstückstisch nutzbar ist, wird für den Rechner eine ebene Fläche auf unebenem Untergrund wie zum Beispiel einem Bett geschaffen. Man stellt das Tischchen auf die Beine und den Rechner darauf.
  • Durch die Verwendung eines Laptoptisches im Bett wird für den Rechner der ebene Untergrund geschaffen, der eine uneingeschränkte Belüftung ermöglicht und damit die Lebensdauer des Gerätes verlängert.
  • Leistungsstarke Laptops werden bekanntermaßen an ihrem Boden unter Last sehr heiß und geben diese Wärme weiter, was natürlich nicht angenehm ist. Durch einen Laptoptisch, der eine Belüftung ermöglicht, wird dies verhindert.
  • Laptoptische – gleich welcher Bauart – gibt es in den verschiedensten Materialien, Farben und Formen und lassen sich so optisch perfekt dem individuellen Wohnumfeld anpassen. Ob funktionale Modelle oder edle Möbel aus Massivholz, für jede Anforderung und jeden Geschmack gibt es den richtigen Laptoptisch.

 


 

Die bequemen Betttische


Typ Betttisch
Marke Comfortable
Material massives Erlenholz
Farbe Natur, Klarlack
Produktabmessungen 57 x 26,3 x 32 cm
Artikelgewicht 3 kg
Preis nicht verfügbar
Produktbeschreibung ›

* Preis wurde zuletzt am 16. August 2017 um 10:53 Uhr aktualisiert

Der bequeme Betttisch, der Laptoptisch fürs Bett

Im Computer-Zeitalter wird im Bett nicht mehr nur geschlafen und gefrühstückt, sondern auch gesurft, gespielt und gearbeitet. Betttische und Klapptische, als Laptoptische fürs Bett sind hierfür wie geschaffen.

Und wenn man ein Platzproblem haben sollte, werden die Beine dieser Tischchen schnell zusammengeklappt und das ganze zum Beispiel unter dem Bett verstaut. Wie man sieht, muß eine Lösung fürs Bett mehr können, als nur die Unterlage für ein Frühstück zu liefern. Die Bedürfnisse haben sich gewandelt, heute ist eher der Laptoptisch speziell fürs Bett angesagt. Und am ehesten dann, wenn der Betttisch noch eine integrierte Kühlung mitliefert.

 

Der Lapt­op­tisch fürs Bett paßt sich dem Nut­zer­ver­hal­ten

Solch ein Laptoptisch fürs Bett paßt sich dem stark veränderten Nutzerverhalten flexibel an und sorgt obendrein dafür, daß man sich nicht dabei an den Beinen verbrennt, denn leistungsstarke Rechner erreichen unter Last schon einmal 50° und mehr. Mit einem Betttisch kann man den neuen Anforderungen gerecht werden, wenn man vor dem Einschlafen mit dem Laptop noch etwas erledigen oder einfach nur eine begrenzte Zeit ganz bequem arbeiten will. Im Laptoptisch-Test werden diese Modelle genau untersucht.

Ein Betttisch als Laptop-Unterlage

 

Der Betttisch ist eine ideale Unterlage

Mit der richtigen Laptop-Unterlage fürs Bett wird das nicht zur Strapaze, sondern mitunter zu einem Vergnügen. Denn diese Betttische sind auch sehr leicht und werden so, wenn man einen Rechner darauf stellt, nicht zur Belastung. Die ebene Arbeitsfläche, die auch wichtig für die Belüftung des Rechners ist, macht das Surfen im Bett zu einer bequemen und stabilen Angelegenheit. An den Kanten der Tischplatte befinden sich zumeist Leisten, die den Rechner fixieren und ein Wegrutschen verhindern. Und ganz besonders praktisch sind bei manchen Betttisch-Modellen kleine Schubladen, in denen Kleinigkeiten, wie zum Beispiel USB-Sticks verstaut werden können.

Die Konstruktion des Betttisches für Laptop und Notebook ist ansonsten im Grunde immer gleich: Das Kleinmöbel besteht aus einer meist neigbaren Tischfläche, die sich im gewünschten Winkel verstellen läßt. Daneben sind in bestimmtem Maße höhenverstellbare Standfüße oder Beine an den Seiten vorhanden. Daher läßt sich,  das zeigt der Laptoptisch-Test, so mit diesen praktischen Unterlagen auch im Bett ergonomisch und Rücken schonend arbeiten.

 

Laptoptisch-Test: Betttische lassen sich Platz sparend verstauen

Betttische lassen sich zudem leicht zusammenklappen und Platz sparend verstauen, sind groß genug für einen 15 Zoll- oder manchmal auch 17 Zoll-Rechner und passen damit in jedes Bett oder Sofa.

Der Nutzung als „Mini-Arbeitsplatz“, als Laptoptisch steht also nichts entgegen, wenn man es denn so braucht und wünscht und auch im Bett nicht mehr auf den Computer verzichten möchte oder kann. Tatsächlich soll es Nutzer geben, die mit solch einer praktischen Unterlage für Laptop bzw. Notebook stundenlang genußvoll im Bett schreiben können.

Für solche Nutzer sind natürlich auch Betttische mit integrierten USB-Lüftern unterhalb der Tischplatte interessant, die für ein ausreichend gekühltes Arbeitsgerät sorgen und damit zu sehr praktischen Helfern werden.
Schließlich sollte natürlich noch darauf geachtet werden, für die jeweilige Größe des Laptops den passenden Betttisch auszuwählen, damit die Computer-Maus für eine bequeme Bedienung auf der Tischplatte Platz findet.

 

 

 

Der Laptoptisch und seine Bauart bedingte Schwäche

Alle höhenverstellbaren mobilen Laptoptische haben im Grunde eine Einschränkung gemeinsam: Es sind natürlich keine professionellen Arbeitsplätze und können es konstruktionsbedingt auch gar nicht sein. Denn die neigbare Tischplatte ruht auf einer einzigen tragenden Säule in Form eines Stahlrohrs bzw. Stahlprofils. Je weiter der Laptoptisch nach oben ausgestellt wird, umso mehr geht dabei auch die Steifigkeit der Gesamtkonstruktion verloren. Das läßt sich auch nicht verhindern. Beim intensiven Schreiben mit zehn Fingern kann es daher zu einem Nachfedern kommen, was aber die eigentliche Nutzung nicht beeinträchtigt.

Der Laptoptisch hat nur eine tragende Säule

 

Alle Laptoptische sind tragfähig genug

Auch wenn solch ein Laptoptisch nicht wie in Beton gegossen steht, so sind Stabilität, Tragfähigkeit und Standfestigkeit bei allen Modellen gut genug, um die eigentliche Aufgabe zu erfüllen. Nämlich als sichere Unterlage für einen mobilen Rechner zu dienen und dabei flexibel einsetzbar zu sein. Man sollte das vor dem Kauf bedenken, daß es hier keine 100 Prozent geben kann, sondern immer nur einen Kompromiss. Und genau dieser Kompromiss macht einen Laptoptisch so flexibel.

Denn wollte man mehr Steifigkeit in der Konstruktion, so ginge die Flexibilität bei den Anwendungsmöglichkeiten zwangsläufig verloren. Ein Laptoptisch ist jedoch ein mobiler Arbeitsplatz für zwischendurch, um flexibel zu sein, und um es eine Zeit lang im Wohnbereich bequem zu haben, wenn man dort einen Rechner zum Surfen, Daddeln oder Arbeiten nutzen möchte. Für professionelles Arbeiten gibt es den Schreibtisch, während der Laptoptisch ein praktisches Möbel des neuen digitalen Lifestyles ist.